Die Mädchen des Leistungsturnens müssen sehr viel Disziplin und Ehrgeiz mitbringen. Neben Beweglichkeit und Körperspannung ist auch die psychische Seite nicht zu verachten. Denn nur wenn auch der Kopf mitspielt, kann ein Überschlag, Salto oder der Umschwung am Reck von der Turnerin ausgeübt werden.

Im Leistungsturnen gibt es vier Geräte, die die Turnerinnen regelmäßig und intensiv trainieren: Sprung (der Kasten, der Bock oder der Tisch), Reck (das einfache Reck oder der Stufenbarren), Balken (der klassische Schwebebalken von einer Breite von 10cm) und Boden. Diese vier Geräte sind die Dispziplinen von allen Wettkämpfen. Je nach Alter wird eine vorgeschriebene Übung geturnt, die je nach Alter immer schwerer wird.

Die Turnerinnen bestreiten Einzelwettkämpfe und Mannschaftswettkämpfe.

Hier kommt ihr direkt zur Seite:

Leistungsturnen

Oktober 26 @ 16:30
16:30 — 18:00 (1h 30′)

TV Halle 2

Lena Arnold, Patricia Jäger, Stine Lenhardt, Tanja Bauer